Kategorien
Bez kategorii

Wie man den perfekten Anzug auswählt?

Der Anzug ist das eleganteste Herrenkleidungsset. Die Kunst der Anzugauswahl besteht darin, den Schnitt, das Material, das Muster auf die unterschiedlichen Silhouetten unserer Kunden abzustimmen. Zunächst möchte ich das Ideal eines Anzugs erläutern. Viele Aspekte sind in der Beschreibung dieses Begriffs enthalten. Ein Anzug ist eine Jacke und Hose in einem Set. Eine perfekt angepasste Jacke sollte am Körper haften und die Figur in zwei Hälften teilen. Die Länge der Jacke sollte hinter dem Gesäß enden. Der Ärmel der Jacke sollte das Attrappenhemd nicht verdecken. Dies ist ein Schlüsselverfahren, um die Proportionen der Figur des Kunden nicht zu stören. Eine gut gewählte Jacke wird durch einen Blick in die Hände des Kunden verifiziert. Beim Messen einer Jacke, die aufrecht steht und deren Hände an beiden Seiten des Rumpfes hängen, sollte die Jacke bis zur Mitte der Hand reichen. Die Ärmel sollten etwa 1,5 cm oberhalb des Handgelenks enden. Unschönes Marschieren um die Achselhöhlen, die Taille, den Rücken oder das Revers (streckt oder dehnt sich aus) deutet darauf hin, dass die Jacke zu eng sitzt. Der Ärmel der Jacke sollte dort beginnen, wo das Schultergelenk endet, um eine perfekte Naht zu bilden. Die Hosen dürfen nicht zu lang sein. Zu lange Hosen lassen das Ganze unordentlich aussehen. Perfekt angepasste Hosen sollten leicht auf dem Oberteil des Schuhs aufliegen.
Die goldenen Regeln des perfekten Anzugs:
1) Herren mit einer üppigen Figur oder breiten Schultern sollten eine Jacke mit Klappe (8-11 cm) wählen.
(2) Die Ärmel der Jacke legen sich auf natürliche Weise entlang der Schultern. Schultern sollten die Ärmel der Jacke nicht herausschieben
(3) Die Klappen der Jacke sollten an der Brust befestigt werden
(4) Wenn der oberste Knopf der Jacke geschlossen ist, dürfen auf den Teilungen keine Falten entstehen. Wenn dies geschieht, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Jacke zu eng sitzt oder der Knopf in der falschen Position ist.
(5) Der Jackenkragen muss an den Hemdkragen angrenzen
(6) Die Naht auf der Rückseite der Jacke muss die Linien der Wirbelsäule widerspiegeln
(7) Die Hosenbeine dürfen nicht beinlos sein und sollten verhältnismäßig breit sein

  1. eine Hose geeigneter Länge, die leicht auf das Schuhwerk fällt, Das Material der Hose sollte vorne einmal zusammenfallen.
    9) Erlaubt sind nur Hemden mit langen Ärmeln
    10) Krawatten sind eine wichtige Ergänzung, ihre Breite hängt von der Breite der Laschen ab.
    11) Die Länge der Krawatte ist ebenfalls wichtig und sollte bis zur Höhe der Gürtelschnalle reichen.
    12) Socken werden durch Socken ergänzt, die viel länger sind. Diese Länge ist wichtig, damit Sie Ihre Wade nicht sehen können, wenn Sie Ihr Bein anlegen.

Kurze Rückverfolgung der drei männlichen Top-Silhouetten in der Anzugauswahl.
Ich beginne mit einer massiven Figur, was eine Herausforderung bei der Auswahl des perfekten Anzugs ist, aber wenn wir die Grundregeln kennen, können wir die beste Wirkung erzielen, indem wir die Qualitäten hervorheben. Bei einer soliden Silhouette sind vertikale Linien und dunklere Farben wie Graphit und Marineblau Ihr bester Freund. Monochromatische, glatte optische Anzüge, die die Silhouette verschlanken. Das Material für diese Art von Silhouette sollte von geringerem oder mittlerem Gewicht sein, diese Art wird dem Kunden keine unnötigen optischen Kilogramme zufügen. Große Muster sind auch nicht der beste Freund einer solchen Silhouette. Hosen mit einer solchen Silhouette dürfen nicht zu weit sein, vorzugsweise unterhalb des Knies leicht verengt und in eine schlanke Silhouette gepresst werden. Die Länge der Hose fällt sanft auf die Schuhe ab. Wenn die Hose zu lang ist, bilden sich Obertöne, die die Beinlänge optisch verkürzen und die Massivität der Silhouette des Fürsten betonen. Zur Ergänzung des Stylings des Kunden sollte ein einfaches glattes Hemd gewählt werden. Enge Heringsbindungen sollten vermieden werden.
Eine andere Silhouette betrifft große und schlanke Männer, die so genannte jungenhafte Schönheit. In diesem Fall vermeiden wir vertikale Linien, sie werden zusätzlich verschlankt. Die Jacke sollte eine sanfte Füllung der Schultern aufweisen, um die Silhouette sanft zu erweitern. Hellere Anzugfarben werden empfohlen. Muster wie das Gitternetz sind eine gute Wahl, weil die horizontalen Linien einem schlanken Mann optisch mehr Kilogramm verleihen. Untere Hosen sind geeignet.
Athletische Silhouette, d.h. im sogenannten Buchstaben V (verlängerte Schultern). Die Jacke sollte tailliert sein. In diesem Fall haben wir bei der Farbwahl nicht so begrenzte Möglichkeiten. Wir müssen vermeiden, die Schultern mit sehr schmalen Böden zu füllen. Die Hosen sollten von normaler Weite oder enger geschnitten sein.