Kategorien
Bez kategorii

Frau mit Klasse

Der Anzug stammt aus der Herrenmode, ist aber schon seit über hundert Jahren in der Damengarderobe zu finden. Hosen gibt es schon seit Jahren, und niemand ist überrascht, eine Frau in Jeans oder inoffiziellen Hosen zu sehen. Und doch haben wir, wenn wir „Anzug“ hören, einen Mann vor Augen. Vielleicht wird es auch in diesem Bereich bald Veränderungen geben.
Der Damenanzug ist in unserer Mode nicht so populär wie in anderen Ländern, aber jetzt kann man ihn immer öfter auf den polnischen Straßen sehen. Sie wird allmählich zu einem obligatorischen Bestandteil der Garderobe einer modischen Frau. In einem Frauenanzug sehen wir oft die einflussreichsten Frauen der Welt, Prominente oder berühmte Persönlichkeiten. Dieses Element der Garderobe gilt als eines der Attribute einer modernen, selbstbewussten Frau. Wenn wir uns die erfolgreichste Frau der Welt vorstellen, trägt sie ein solches Outfit. Einige sagen, dass sie sich in diesem äußerst geschmackvollen und raffinierten Outfit, wenn es richtig auf die Figur abgestimmt ist, sicherer fühlen. Die Anzüge gefallen vor allem Frauen, die Wert auf wirtschaftliche Lösungen legen, weil sie jeden Tag getragen werden können, weil sie die Bewegungsfreiheit nicht einschränken – schließlich ist es schwierig, ein Kleid zu bekommen, das so bequem ist wie eine Hose!
Frauen wählen dieses Outfit gerne als fertiges, vielseitiges und bequemes Set. Ein klassischer Anzug kann mit einem anderen Oberteil, anderen Schuhen und anderen Accessoires zusammengestellt werden – auf diese Weise ist es nicht schwierig, aus einer Kleidungsbasis mehrere oder sogar mehrere verschiedene Sets zu kreieren.
Die Kombination aus eleganter Jacke und Hose ist ein perfektes Set. Wir können einen sehr eleganten Frauenanzug treffen, der sich perfekt als Kostüm für eine Party eignet und dann eine Alternative zu einem Kleid sein kann. Besonders in der Wintersaison kann es eine vorteilhafte Lösung sein, da es dann viel wärmer und komfortabler ist. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, sich für das Büro zu kleiden. Ein äußerst eleganter und femininer Anzug eignet sich sowohl für ein Geschäftstreffen, eine Schulung, Prüfung oder andere Anlässe (Kommunion, Hochzeit). Für das Büro wählt man am besten einen schmal geschnittenen Anzug, der die Taille zusätzlich betont und die Hüftlinie subtil hervorhebt. Es ist ein sehr formelles Outfit für die Arbeit. Sie können jedoch täglich einen Anzug in Übergröße wählen. Der locker sitzende Jackenschnitt und die gerade Stoffhose sorgen für ein bequemes und bequemes Outfit.
Während bei einem Herrenanzug in der Regel Schwarz, Grau oder Marineblau vorherrschen, können sich Frauen jedes Farbschema leisten und auf Schwarz verzichten.

Büroanzug für Frauen
In der Garderobe einer berufstätigen Frau sollte ein eleganter Anzug nicht fehlen. Die gleichfarbige Jacke und Hose sind das perfekte Set für einen offiziellen Ausgang. Im Büro gibt es in der Regel eine Kleiderordnung, die von den Mitarbeitern verlangt, ein Gesellschaftskleid zu tragen. Für jeden Wochentag sind unterschiedliche Bürostile erforderlich. Ein Damenanzug wird es uns ermöglichen, später andere Outfits zu kreieren. Sie können eine Jacke mit einem Rock und eine Hose mit einer eleganten Bluse kombinieren. Das gibt uns eine Menge modischer Stile für die Arbeit. Er passt sowohl auf hochhackige Schuhe als auch auf schmeichelhafte Ballettschuhe. Der klassische Anzug ist ein perfektes Outfit für ein offizielles Geschäftstreffen, eine Firmenschulung, aber auch für die tägliche Büroarbeit. Wenn wir zum Beispiel eine marineblaue Jacke mit Kragen und einer Hose in einer Ecke wählen, schaffen wir einen eleganten und ästhetischen Look. Dieses stilvolle Outfit wird uns zusätzlich sehr modisch und professionell aussehen lassen.
Abendanzug für Frauen
Die Kombination aus einer eleganten Jacke und einer Hose in einer durchgeschnittenen Kehle ist ein Outfit, das wir für eine Hochzeit, eine Party, einen Theaterbesuch oder andere solche Anlässe verwenden können. Jede Frau sollte in ihrer Garderobe einen Damenanzug für einen wichtigen Anlass haben. Besonders in der Herbst-Winter-Saison steht sie ganz oben, also sollte sie die Nummer eins in unserer Garderobe sein. Wir komponieren einen Damenanzug in der gleichen Farbe, vorzugsweise im modischsten Farbton der Saison. Es lohnt sich, auf einen Damenanzug in Burgund, Rot oder Marineblau zu wetten. Der abendliche Damenanzug kann extravaganter sein als der alltägliche. Der Abendanzug sollte mit etwas hervorstechen. Es lohnt sich, auf interessante Details zu wetten, die ins Auge fallen. Dabei kann es sich um Zierknöpfe, elegante Nähte oder Ziertaschen handeln.

Der Damenanzug für die Hochzeit
Der Damenanzug kann eine Alternative zu einem Kleid für eine Hochzeit in der Herbst-Winter-Periode sein. Elegante Jacke und Hose in einer modischen Farbe sind das offizielle Outfit, das sich perfekt für diesen Anlass eignet. Der Vorteil des Anzugs besteht darin, dass es in ihm viel wärmer sein wird als im Kleid, insbesondere an einem kalten Tag. In Kombination mit hochhackigen Schuhen und originellen Accessoires können wir einen einzigartigen Stil kreieren. Ein Hochzeitsanzug für Frauen in der Farbe Pastellminze, Stecknadeln und loses Haar ist ein Rezept, um sich in einem eleganten Stil von der Masse abzuheben. Auch Details wie dekorative Reißverschlüsse, Knöpfe und dekorative Taschen und Ärmel werden funktionieren. Heute sehen wir, dass nicht nur der Bräutigam in einem Anzug zur Hochzeit kommt. Immer öfter tragen die Bräute bei ihrer Hochzeit auch einen Frauenanzug. Ein eleganter cremefarbener oder weißer Anzug ist eine perfekte Idee für eine standesamtliche Trauung.

In den neuesten Trends gibt es auch Anzüge, die für ein Paar nicht geeignet sind. Sie müssen keine zum Muster und zur Farbe passenden Jacken und Hosen tragen. Tragen Sie eine karierte Jacke und kombinieren Sie sie mit einer burgundroten, schwarzen oder marineblauen Hose. Aber vergessen Sie nicht, verschiedene Muster, wie karierte Jacken und Gürtel, nicht zu kombinieren. Denken Sie über die Farben nach, die Sie zusammenstellen. Wenn Sie eine Jacke in einem kräftigen Farbton, z.B. Rot, tragen, dann ziehen Sie sie auf einen nüchternen Po.
Es ist nicht leicht, eine Frau zu sein, besonders heutzutage. Wenn Sie die Farbmagazine durchsehen, ziehen einige von uns einen Anzug an, andere bleiben zeitlosen Kleidern treu, die nie aus der Mode kommen. Alles hängt von einer individuellen Herangehensweise an das ab, was wir suchen oder worin wir uns besser fühlen.

Kategorien
Bez kategorii

Wie man den perfekten Anzug auswählt?

Der Anzug ist das eleganteste Herrenkleidungsset. Die Kunst der Anzugauswahl besteht darin, den Schnitt, das Material, das Muster auf die unterschiedlichen Silhouetten unserer Kunden abzustimmen. Zunächst möchte ich das Ideal eines Anzugs erläutern. Viele Aspekte sind in der Beschreibung dieses Begriffs enthalten. Ein Anzug ist eine Jacke und Hose in einem Set. Eine perfekt angepasste Jacke sollte am Körper haften und die Figur in zwei Hälften teilen. Die Länge der Jacke sollte hinter dem Gesäß enden. Der Ärmel der Jacke sollte das Attrappenhemd nicht verdecken. Dies ist ein Schlüsselverfahren, um die Proportionen der Figur des Kunden nicht zu stören. Eine gut gewählte Jacke wird durch einen Blick in die Hände des Kunden verifiziert. Beim Messen einer Jacke, die aufrecht steht und deren Hände an beiden Seiten des Rumpfes hängen, sollte die Jacke bis zur Mitte der Hand reichen. Die Ärmel sollten etwa 1,5 cm oberhalb des Handgelenks enden. Unschönes Marschieren um die Achselhöhlen, die Taille, den Rücken oder das Revers (streckt oder dehnt sich aus) deutet darauf hin, dass die Jacke zu eng sitzt. Der Ärmel der Jacke sollte dort beginnen, wo das Schultergelenk endet, um eine perfekte Naht zu bilden. Die Hosen dürfen nicht zu lang sein. Zu lange Hosen lassen das Ganze unordentlich aussehen. Perfekt angepasste Hosen sollten leicht auf dem Oberteil des Schuhs aufliegen.
Die goldenen Regeln des perfekten Anzugs:
1) Herren mit einer üppigen Figur oder breiten Schultern sollten eine Jacke mit Klappe (8-11 cm) wählen.
(2) Die Ärmel der Jacke legen sich auf natürliche Weise entlang der Schultern. Schultern sollten die Ärmel der Jacke nicht herausschieben
(3) Die Klappen der Jacke sollten an der Brust befestigt werden
(4) Wenn der oberste Knopf der Jacke geschlossen ist, dürfen auf den Teilungen keine Falten entstehen. Wenn dies geschieht, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Jacke zu eng sitzt oder der Knopf in der falschen Position ist.
(5) Der Jackenkragen muss an den Hemdkragen angrenzen
(6) Die Naht auf der Rückseite der Jacke muss die Linien der Wirbelsäule widerspiegeln
(7) Die Hosenbeine dürfen nicht beinlos sein und sollten verhältnismäßig breit sein

  1. eine Hose geeigneter Länge, die leicht auf das Schuhwerk fällt, Das Material der Hose sollte vorne einmal zusammenfallen.
    9) Erlaubt sind nur Hemden mit langen Ärmeln
    10) Krawatten sind eine wichtige Ergänzung, ihre Breite hängt von der Breite der Laschen ab.
    11) Die Länge der Krawatte ist ebenfalls wichtig und sollte bis zur Höhe der Gürtelschnalle reichen.
    12) Socken werden durch Socken ergänzt, die viel länger sind. Diese Länge ist wichtig, damit Sie Ihre Wade nicht sehen können, wenn Sie Ihr Bein anlegen.

Kurze Rückverfolgung der drei männlichen Top-Silhouetten in der Anzugauswahl.
Ich beginne mit einer massiven Figur, was eine Herausforderung bei der Auswahl des perfekten Anzugs ist, aber wenn wir die Grundregeln kennen, können wir die beste Wirkung erzielen, indem wir die Qualitäten hervorheben. Bei einer soliden Silhouette sind vertikale Linien und dunklere Farben wie Graphit und Marineblau Ihr bester Freund. Monochromatische, glatte optische Anzüge, die die Silhouette verschlanken. Das Material für diese Art von Silhouette sollte von geringerem oder mittlerem Gewicht sein, diese Art wird dem Kunden keine unnötigen optischen Kilogramme zufügen. Große Muster sind auch nicht der beste Freund einer solchen Silhouette. Hosen mit einer solchen Silhouette dürfen nicht zu weit sein, vorzugsweise unterhalb des Knies leicht verengt und in eine schlanke Silhouette gepresst werden. Die Länge der Hose fällt sanft auf die Schuhe ab. Wenn die Hose zu lang ist, bilden sich Obertöne, die die Beinlänge optisch verkürzen und die Massivität der Silhouette des Fürsten betonen. Zur Ergänzung des Stylings des Kunden sollte ein einfaches glattes Hemd gewählt werden. Enge Heringsbindungen sollten vermieden werden.
Eine andere Silhouette betrifft große und schlanke Männer, die so genannte jungenhafte Schönheit. In diesem Fall vermeiden wir vertikale Linien, sie werden zusätzlich verschlankt. Die Jacke sollte eine sanfte Füllung der Schultern aufweisen, um die Silhouette sanft zu erweitern. Hellere Anzugfarben werden empfohlen. Muster wie das Gitternetz sind eine gute Wahl, weil die horizontalen Linien einem schlanken Mann optisch mehr Kilogramm verleihen. Untere Hosen sind geeignet.
Athletische Silhouette, d.h. im sogenannten Buchstaben V (verlängerte Schultern). Die Jacke sollte tailliert sein. In diesem Fall haben wir bei der Farbwahl nicht so begrenzte Möglichkeiten. Wir müssen vermeiden, die Schultern mit sehr schmalen Böden zu füllen. Die Hosen sollten von normaler Weite oder enger geschnitten sein.